Vorausdenken

Vision und Mission

Die These

Authentischer Genuss und bewusste Ernährung sind globale Megatrends, Gastfreundschaft im übergeordneten Sinn ist ein entscheidendes Qualitäts- und Differenzierungsmerkmal von erfolgreichen Tourismusregionen. Graubünden verfügt in fast allen Bereichen der landwirtschaftlichen Produktion und Veredlung, des kulinarischen Erbes sowie der regionalen Gastronomie über ein überdurchschnittliches Potenzial.

Die Vision

graubündenVIVA steht für das Beste, was Graubünden in den Bereichen Genuss, Kulinarik und Regionalität zu bieten hat. Graubünden positioniert sich als Hochburg der alpinen Genusskultur.

Unsere Mission

«Wir leben die Liebe zur Natur und begeistern Menschen aus nah und fern mit dem echten Geschmack Graubündens. Das regional verankerte Genusserlebnis zielt auf den Bauch und trifft ins Herz – von Mutter Natur gemacht, von Bündnerinnen und Bündnern veredelt.»

«Die einzigartige, aber kleinstrukturierte Bündner Kulinarik verdient es eine Stimme zu haben, welche mit dem Blick für das grosse Ganze und einer gesamtheitlichen Herangehensweise neue Perspektiven und Wettbewerbsvorteile für die Genussregion Graubünden schafft. Davon profitieren alle Player im Kanton direkt oder indirekt. Es braucht zwingend jemanden, der dazu erforderliche Grundlagen erarbeitet, Innovationsprozesse anstösst und die betroffenen heterogenen Akteure und Organisationen vernetzt und befähigt. Das Thema entspricht zudem zu 100% dem Zeitgeist und könnte neben der Rhätischen Bahn ein zweites effektiv differenzierendes Merkmal für den Bündner Tourismus werden.»

Piotr Caviezel, Leiter Vertrieb und Marketing, Rhätische Bahn

Das Programm

«graubündenVIVA. Genuss aus den Bergen.» ist ein schweizweit einzigartiges mehrjähriges Programm zur Stärkung des Standorts Graubünden über das Thema Ernährung und Kulinarik. Den Höhepunkt bildete das «Fest der Sinne», welches von Mai 2019 bis Oktober 2020 quer durch den Kanton Graubünden und an verschiedenen weiteren Schauplätzen in der Schweiz stattfand und seither mehrere Tausend Menschen für die echten und qualitativ hochstehenden kulinarischen Köstlichkeiten aus Graubünden begeistert hat. Das Initialisierungsprogramm soll ab 2021 weitergeführt und vertieft werden.

Die Wirkung

graubündenVIVA schlägt Brücken zwischen Menschen und ihren Traditionen, zwischen Handwerk und Produkt und zwischen Berg und Tal. Wertschätzung für das Terroir und die gewachsene alpine Genusskultur sorgen für Wertschöpfung vor Ort. Durch die identitätsstiftende Arbeit nach innen entsteht glaubwürdige Wahrnehmung nach aussen.

Über Veranstaltungen, Erlebnisformate und relevante Inhalte erschliesst graubündenVIVA Einheimischen und Gästen den ganzen Facettenreichtum der Bündner Genusswelt. Rezepturen, Inszenierung, Präsentation und Storytelling machen das Qualitätserlebnis der Formate aus.

Der Mehrwert

  • graubündenVIVA fördert die Zusammenarbeit von Produzenten, Veredlern und Konsumenten. Strukturen und Prozesse werden dadurch vereinfacht.
  • graubündenVIVA ist ein Wertschöpfungsgarant: Jeder Kunden-/Gästekontakt bedeutet garantierte Wertschöpfung
  • graubündenVIVA ist eine Kommunikationsplattform, auf welcher sich Partner aus der Wirtschaft und von öffentlich-rechtlichen Organisationen attraktiv präsentieren und profilieren können
  • graubündenVIVA ist ein innovatives Instrument des Standortmarketings und schafft unkonventionelle Verbindungen
  • graubündenVIVA ist das erste Profilprojekt für die Umsetzung der graubünden Markenidee «NaturMetropole»